Aktionen Frankfurt-Kalbach: Klapperschlange gibt Bücher frei

Gestern wurde in der Kinderbücherei in Frankfurt-Kalbach der Vorhang zur 30. Auflage der Leseaktion Kalbacher Klapperschlange aufgezogen. Auch diesmal standen 300 Novitäten zur Auswahl, jeweils 20 Bücher in drei Altersklassen kamen für die jungen Leser ins Regal. Die Entscheidung über die Bücher trafen Juroren des Vorjahres und das Team der Klapperschlange.

Sylvia Grothe öffnet den Vorhang für die neue Leseaktion

 

Für Dritt- und Viertklässler, Schüler der fünften bis zur siebenten sowie der achten und neunten Klassen steht nun reichlich Lesestoff bereit. Sechs Schulen – damit eine mehr als im vergangenen Jahr – beteiligen sich an der Leseaktion, wer mitlesen will, kann sich direkt in den Schulen anmelden.

Die Bücher stellen in diesem Jahr die Verlage Thienemann, cjb, Beltz & Gelberg, Ars Edition, Tulipan, Arena, dtv, Carlsen, Fischer KJB, Gerstenberg, Magellan, Ueberreuter, Hanser, Boje, Oetinger, Heyne, Kosmos, cbt, Rowohlt, Südpol, Chickenhouse, Freies Geistesleben, Jacoby & Stuart, Baumhaus, mixtvision, Ravensburger, Coppenrath, Loewe, Bloomoon, Ariella und Knesebeck kostenlos in mehreren Exemplaren zur Verfügung.

Die ersten Leser mit der Klapperschlange

 

„Die ersten Bewerbungen für die Leseaktion sind schon online eingegangen“, verriet Silke Riesner vom 1983 gegründeten Kinderverein, der die Aktion ins Leben rief. Jedes Kind muss mindestens fünf Bücher lesen, um zur Jury gehören zu können.

Malte Hofmeister und Jasmin Riesner erwarten die Anmeldungen der Kinder

 

Bewerben kann man sich auch online über die Homepage des Vereins. Wer nicht Mitglied des Kindervereins ist, muss eine Teilnahmegebühr von fünf Euro entrichten. Wer sich online bewirbt, muss sich allerdings selbst um die Bücher kümmern – die Titellisten sind ebenfalls auf der Website zu finden.

Als 1988 erstmals der Preis Kalbacher Klapperschlange auf Vorschlag der Schriftstellerin Regina Rusch vergeben wurde, war das der erste Jugendliteraturpreis in Deutschland, der von einer reinen Kinderjury ermittelt wurde.

Im November 2017 wird der Preis dann zum 30. Mal feierlich auf der Kalbacher Kinderbuchmesse verliehen.

Die Aktion SOS Klapperschlange, die im vergangenen November Mitstreiter suchte, war übrigens erfolgreich; viele haben sich gemeldet und arbeiten in verschiedenen Gruppen ehrenamtlich mit. „Wir suchen allerdings noch Helfer für unsere zweitägige Buchmesse am 10. und 11. November“, sagte Sylvia Grothe, die auch den Vorhang öffnete und das Novitäten-Regal für die ersten Leser freigab.

JF

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.