Im Hause HoCa gibt es zwei Neuzugänge für den Bereich Sachbuch Erik Riemenschneider neu im Lektorat, Yulian Ide für die Presse-und Öffentlichkeitsarbeit zuständig

Erik Riemenschneider

Erik Riemenschneider (Foto,33) ist seit dem 22. Januar im Lektorat von Hoffmann und Campe tätig und vorrangig für das Sachbuch zuständig. Erik Riemenschneider studierte Russistik, Politik und Kommunikationswissenschaft in Bamberg und Tallinn. Er arbeitete für den Passagen Verlag, das Literaturfestival lit.COLOGNE, die agentur rauchzeichen sowie als Ghostwriter. Zuletzt war er Sales & Acquisition Manager bei ScienceOpen.

 

Yulian Ide

Yulian Ide (Foto,30) ist seit dem 4. Januar für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Hoffmann und Campe Verlags tätig und verantwortet dort den Bereich Sachbuch.

Yulian Ide hat Niederlandistik, Politikwissenschaften und Angewandte Literaturwissenschaft in Berlin und Antwerpen studiert und arbeitete währenddessen im Verbrecher Verlag und als freier Autor für die Berliner Zeitung, ZEIT Online und jetzt.de. Nach seinem Studium war er für den niederländischen Computerspielverlag Soedesco und das Goethe-Institut Rotterdam tätig.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.