Nachfolgeidee von "Shopfloor Publishers Project" soll jetzt Buchhändlern Einblick in die Verlagsarbeit geben England: DK lädt Buchhändler zu DK-Days ein

Die Bookseller Association (BA) in Großbritannien und der Buchverlag DK haben  jetzt die Idee „DK Days“ angekündigt: Dreimal im Jahr sollen diese „DK Days“ stattfinden, die  sich dabei jeweils um ein spezifisches Thema drehen: Reisebücher, Kinderbücher oder Bücher für Erwachsene.

Die Idee  baut auf dem Erfolg des „Shopfloor Publishers Project“ der BA auf, bei dem Verleger für einen Tag in verschiedenen Buchhandlungen gearbeitet hatten.. . Los geht es mit dem Schwerpunkt Reise am 29. Januar. Zehn bis zwölf Buchhändler aus allen Teilen Großbritanniens sollen daran teilnehmen können.

Ian Hudson, der CEO von DK, hofft, “dass diese Tage nicht nur einfach Spaß machen, sondern dass sie zu einem Einblick und besserem gegenseitigen Verständnis der jeweiligen Arbeit führen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.