Darüber freuen sich Johanna Links und Silke Ohlenforst vom Aufbau Verlag Ein großes Porträt in der SZ über Bestsellerautor Olivier Guez und seinen Roman “Das Verschwinden des Josef Mengele”

vl. Silke Ohlenforst und Johanna Links

Grund zur Freude haben heute Johanna Links und Silke Ohlenforst vom Aufbau Verlag: Heute auf Seite Drei der Süddeutschen Zeitung: ein großes Porträt über den französischen Bestsellerautor Olivier Guez anlässlich seines Romans Das Verschwinden des Josef Mengele, der in den nächsten Tagen im Aufbau Verlag erscheinen wird. Der Artikel bildet den Auftakt zu zahlreichen Presseaktivitäten und einer großen Lesereise, die Olivier Guez im September und Oktober nach Deutschland bringen wird (u. a. Köln, Hamburg, Essen, Frankfurt, München, Berlin). In Frankreich stand der Roman mit über 300.00 verkauften Exemplaren wochenlang an der Spitze der Bestsellerliste.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.