Neues Team, neues Logo, neues Programm Eichborn-Neustart: Verlagsabend mit Kölner BuchhändlerInnen

Den Verlags-Neustart mit neuem Team, neuem Erscheinungsbild und neuem Logo nahm der in Köln beheimatete Eichborn Verlag zum Anlass, lokale Buchhändlerinnen und Buchhändler zu einem Verlagsabend einzuladen, um sich in informeller Atmosphäre auszutauschen.

Dominique Pleimling präsentiert den Gästen das neue Eichborn-Erscheinungsbild

Am Abend des 4. September 2019 kamen etwa 30 Gäste im Foyer des Bastei-Lübbe-Hauses zusammen. Während draußen der erste Herbstregen an die Scheiben trommelte, stellte Eichborn-Programmleiter Dominique Pleimling zusammen mit seinem Team sowie Bastei-Lübbe-Vorstand Klaus Kluge und Verlagsmitarbeitern aus Vertrieb, Grafik und Herstellung das Eichborn-Herbstprogramm vor.

 

Ebenfalls anwesend waren zwei Übersetzer: Anabelle Assaf hat gerade für Eichborn den Roman Washington Black von Esi Edugyan ins Deutsche übertragen und Thorsten Alms übersetzte Simon Strangers Vergesst unsere Namen nicht.

Eichborn-Programmleiter Dominique Pleimling

Dominique Pleimling erläuterte das Vorhaben, den Eichborn Verlag wieder stärker ins Bewusstsein des Buchhandels zu rücken und unterstrich noch einmal die Bedeutung der Buchhandlungen für die Arbeit des Verlags. Bei Getränken und Fingerfood entwickelten sich lebhafte Gespräche über Bücher, Literatur, Vermarktungsfragen und alles darum herum.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.