"Vertriebsverbünde kleiner, engagierter Verlage funktionieren nur, wenn es viele Partner gibt, die sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten teilen" Edition Bracklo, Edition Pastorplatz und Schaltzeit neu bei IndieKids

Zu Beginn dieses Jahres stoßen die drei Verlage Edition Bracklo, Edition Pastorplatz und Schaltzeit zu der Vertriebsgemeinschaft IndieKids hinzu. Alle drei werden bereits seit Jahren von Runge ausgeliefert. Mit àbac, aracari, Baobab Books und Jacoby & Stuart sind es jetzt sieben Partner.

Warum gleich drei Neue zum gleichen Zeitpunkt aufgenommen wurden, verrät der Initiator von IndieKids und Vertriebsleiter von Jacoby & Stuart Frank Milschewsky: „Der Buchmarkt dreht und verändert sich ständig, wir brauchen eine stärkere Sichtbarkeit. Vertriebsverbünde kleiner, engagierter Verlage funktionieren nur, wenn es viele Partner gibt, die sich Marketing- und Vertriebsaktivitäten teilen. Daher freuen wir uns, gleich drei und auch so unterschiedliche Verlage dazugewonnen zu haben mit neuen Menschen, neuen Ideen und neuem Schwung.“ Zukünftig sollen neben Vertrieb und Marketing auch gemeinsame Presseaktivitäten stärker zu Synergien führen. Stehe das Label IndieKids schon lange für das besondere Kinderbuch, so soll die Vergrößerung des IndieKids-Verbundes auch ein „Appell“ an den Buchhandel sein, Bestellungen direkt und gebündelt an Runge zu richten. Viele Vertreter betreuen bereits mehrere IndieKids-Verlage. Auf www.indiekids.de sind Daten und News abrufbar.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.