#SolidaritätBuchhandel Edel startet Social-Media-Kampagne für Solidarität mit dem Buchhandel

Unter dem Hashtag #SolidaritätBuchhandel initiiert die Edel Verlagsgruppe eine Social-Media-Kampagne für den stationären Buchhandel.

Gemeinsam mit Autor*innen, Influencer*innen, Buchblogger*innen und zahlreichen Handelspartnern sollen Millionen von Follower*innen auf Social Media dazu aufgerufen werden: „Unterstützen Sie jetzt die lokalen, unabhängigen Buchhandlungen. Bestellen Sie Ihre Bücher online oder telefonisch bei Ihrem Lieblingsbuchhändler vor Ort und lassen Sie sich diese nach Hause liefern. Zu finden sind die Buchhandlungen in Ihrer Nähe auf digitalem Wege unter www.buchhandlung-finden.de.“

 

Unterstützt wird die Kampagne von zahlreichen Autor*innen der Edel Verlagsgruppe wie u.a. Dr. Anne Fleck, Birgit Schrowange, Michael Nast, Nova Meierhenrich, Fabian Kahl, Mirja Regensburg, Lucinde Hutzenlaub, Rick Goldmann, Angelina Kirsch, André und Shari Dietz, Sofia Tsakiridou, Dana Schwandt, Sarah Tschernigow, Lina Mallon, Lena Kuhlmann, Nena Schink, Torsten Woywood, Katharina Afflerbach, Bettina Hennig und Benjamin Melzer, die sich mit dem Hashtag #SolidaritätBuchhandel an ihre Fans wenden.

Weitere Autor*innen und Prominente der Edel Verlagsgruppe werden in den nächsten Tagen folgen.

In Zeiten von Corona und gesetzlich vorgeschriebenen Ladenschließungen ist es „mehr denn je das prioritäre Ziel der Edel Verlagsgruppe, dem stationären Handel unterstützend zur Seite zu stehen und dessen Existenz zu wahren.“

„Uns ist es wichtig, in dieser sehr schwierigen Situation ein Zeichen der Solidarität für den stationären Handel zu setzen. Daher wollen wir mit unserer Social-Media-Kampagne Frequenz auf die Online-Shops des stationären Handels lenken. Alle Handelspartner*innen – aber natürlich auch andere Verlage und ihre Autor*innen – sind eingeladen, über ihre Kanäle die Kampagne zu unterstützen, um die Verbreitung noch weiter zu erhöhen.“, so Ilja Müller-Klug, Deputy Managing Director Book Sales.

Dr. Olaf Conrad, Managing Director Book Sales der Edel Verlagsgruppe, ergänzt: „Wir meinen, dass es den Menschen bei aller Aufgeregtheit guttut, sich jetzt ein schönes Buch zu gönnen und sich ein Stück Rückzugsmöglichkeit zu schenken. Das gilt umso mehr für die momentane Zeit in der Familie und das gemeinsame Lesen mit Kindern. Und unsere Ratgeber bieten die wichtigen Informationen, die wir als Bürger jetzt brauchen.“

Alle Verlage der Edel Verlagsgruppe unterstützen diese Aktion auf ihren Social-Media-Plattformen: Edel Books, Eden Books, ZS Verlag, Edel Elements, Edel Kids Books, Dr. Oetker Verlag, Moewig.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.