Personalia Dtp: Gerd Körnig ausgeschieden/ Random House: Richard Sarnoff an der Spitze der Führungskräftevertretung

Gerd Körnig (Foto), seit Mitte 2000 neben Thomas Baur zweiter Geschäftsführer bei dtp digital tainment pool, ist aus eigenem Wunsch aus dem Hamburger Unternehmen ausgeschieden, um nun verstärkt im Consulting-Bereich zu agieren. Körnig war zuvor für die deutsche Niederlassung von The Learning Company sowie für Mindscape und Bienengräber in geschäftsleitender Position tätig.

Richard Sarnoff (43), Executive Vice President der Buchverlagsgruppe Random House, wurde in Gütersloh zum neuen Vorsitzenden der Führungskräftevertretung des internationalen Medien- und Entertainmentunternehmens Bertelsmann gewählt, das zuvor neun Jahre lang von Uwe Swientek geleitet wurde. Damit steht zum ersten Mal ein US-Amerikaner an der Spitze des Gremiums. Mit dem Vorsitz der Führungskräftevertretung ist auch ein Sitz im Aufsichtsrat verbunden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.