Marketing und Presse werden zukünftig in einem neu geschaffenen Bereich gebündelt Droemer Knaur: Bernhard Fetsch verlässt das Unternehmen

Bernhard Fetsch

Bernhard Fetsch (Foto,45), seit 2015 Vertriebs- und Marketinggeschäftsführer bei Droemer Knaur, wird das Unternehmen per Ende Januar 2019 auf eigenen Wunsch verlassen, um sich einer neuen beruflichen Aufgabe zu widmen, teilt der Verlag gerade mit.

Ich bedaure sehr, dass Bernhard Fetsch sich zu diesem Schritt entschlossen hat“, so Verlegerin Doris Janhsen. „Mit seiner konsequenten Orientierung an den Bedürfnissen von Handel und Endkunde und seinem untrüglichen Gespür für die strukturellen Herausforderungen des Marktes hat er entscheidend zum Erfolgskurs des Hauses in den letzten Jahren beigetragen.“ Josef Röckl, kaufmännischer Geschäftsführer, fügt hinzu: „Mit Bernhard Fetsch verlieren wir einen hoch geschätzten Kollegen, der das Unternehmen in den vermarktenden Abteilungen spürbar vorangebracht und für die Zukunft aufgestellt hat. Wir wünschen ihm alles nur erdenklich Gute für seine neue Aufgabe.“

Bernhard Fetsch: „Mein herzlicher Dank gilt den Kolleginnen und Kollegen bei Droemer Knaur. Es waren bewegte Jahre, in denen wir einiges angeschoben und umgesetzt haben, um die Verlagsgruppe entsprechend der Marktanforderungen gut und zukunftszugewandt aufzustellen. Zugleich ist jetzt die Zeit für Neues gekommen. Ich freue mich auf die Aufgabe, die vor mir liegt – in Kürze mehr hierzu.“

Der Vertrieb geht unter der Leitung von Antje Buhl bis auf weiteres in den Verantwortungsbereich von Josef Röckl über.

Um „noch stärker als bisher mit integrierten Konzepten auf einen zunehmend ausdifferenzierten Markt reagieren zu können“, wird das Marketing künftig mit Presse und Veranstaltungen in einem neu geschaffenen Bereich gebündelt. Die Gesamtleitung Marketing & Kommunikation übernimmt die bisherige Unternehmenssprecherin und Leiterin Presse und Veranstaltungen Katharina Ilgen, die in ihrer früheren Funktion bereits an Doris Janhsen berichtete. Bettina Halstrick, die bisherige Leiterin der Marketingabteilung, wechselt auf eigenen Wunsch in die Selbständigkeit, bleibt dem Haus und der neuen Abteilung aber verbunden und wird weiterhin ausgewählte Projekte und Kampagnen betreuen.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.