Darüber freuen sich heute der Haupt Verlag und BLV Auszeichnungen beim Deutschen Gartenbuchpreis

Bei der Verleihung des diesjährigen Deutschen Gartenbuchpreises  auf Schloss Dennenlohe durfte Haupt-Programmleiterin Regine Balmer gleich drei Preise entgegennehmen.

Angela Niebel-Lohmann (links) und Ingeborg Niesler

In der Kategorie Bildband überzeugte der Bildatlas der Blütenpflanzen von Ingeborg M. Niesler und Angela K. Niebel-Lohmann und gewann den ersten Preis. Die einzigartigen Scans und Detailaufnahmen der Blütenteile bieten einen faszinierenden Einblick in die Welt der Blütenpflanzen. Die beiden Autorinnen waren aus Hamburg angereist und konnten ihre Auszeichnung persönlich in Empfang nehmen.

Schmetterlinge in meinem Garten von Bruno P. Kremer wurde als zweitbester Ratgeber prämiert. Bruno Kremer stellt darin die besten Gartenpflanzen für Schmetterlinge und Raupen vor.

Programmleiterin Regine Balmer, Haupt Verlag

Der Nachdruck 100 alte Apfel- und Birnensorten des Klassikers Schweizerische Obstsorten von Gustav Pfau-Schellenberg wurde als bestes Buch zur Gartengeschichte ausgezeichnet. Die detaillierten Beschreibungen und sorgfältigen Illustrationen aus dem 19. Jahrhundert faszinieren noch heute. Eine Einleitung von Luc Lienhard ordnet das Werk in die Geschichte der Pomologie ein.

Bereits im Vorjahr hatte der Haupt Verlag bei der Preisverleihung auf Schloss Dennenlohe abgeräumt und vier Preise erhalten, u.a. für Das Herbarium des Felix Platter als bestes Buch zur Gartengeschichte.

Karin Bernhart mit ihren Schwiegereltern, die im Buch “Gärtnern für ein langes Leben” porträtiert sind

Auch der BLV wurde in dem Rahmen ausgezeichnet: In der Kategorie “Bestes Buch zur Gartenprosa oder Lyrik” erhielt die Südtiroler Autorin Karin Bernhart zusammen mit ihrem Mann Udo Bernhart den 2. Platz für ihr Buch Gärtnern für ein langes Leben. Zusätzlich erhielten die beiden den mit 2.000 Euro dotierten Sonderpreis STIHL für außergewöhnliche Leistungen in der Gartenliteratur.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.