Sie ist in dieser Funktion verantwortlich für die Programmentwicklung und das Projektmanagement Dr. Doris Hansmann ist neue Senior-Editorin bei der Edition Cantz

Dr. Doris Hansmann

Die promovierte Kunsthistorikerin Dr. Doris Hansmann (Foto,59) hat mit Wirkung zum 1. Februar als Senior-Editorin die Verantwortung für die Programmentwicklung und das Projektmanagement bei der Edition Cantz übernommen. „Frau Dr. Hansmann ist ein Profi im Kunstbuch-Bereich. Mit ihrer großen Erfahrung und ihren hervorragenden Kontakten wird sie uns dabei unterstützen, die Edition Cantz als erste Adresse für hochwertige Kataloge und Kunstbücher international zu positionieren“, sagt Heinz Wurzel, Inhaber der Wurzel Mediengruppe mit Sitz in Esslingen, zu der auch die Edition Cantz gehört.

Dr. Doris Hansmann hat das Verlagsgeschäft von der Pike auf gelernt, heißt es weiter: Sie studierte zunächst Kunstgeschichte, Anglistik, Romanistik sowie Theater-, Film und Fernsehwissenschaften an der Universität Köln. Dann arbeitete sie als Redakteurin, als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kunstmuseum Düsseldorf und als Lektorin und Projektmanagerin im Wienand Verlag. Später war sie freie Dozentin, Lektorin, Buchproduzentin und Autorin und veröffentlichte zahlreiche Bücher und Kataloge für Verlage und Museen im In- und Ausland. Zuletzt war sie Cheflektorin des Wienand Verlags in Köln. In Köln hat sie nun auch ihr Verlagsbüro für die Edition Cantz.

Als Senior-Editorin in der Edition Cantz verantwortet sie die Programmentwicklung und koordiniert sämtliche Produktionsschritte von der Konzeption über Lektorat und Übersetzung bis zur Drucklegung. „Ich will die Kontakte zu Museen, Künstlerinnen und Künstlern, Stiftungen und Galerien weiter ausbauen und die Kunden begeistern. Schließlich bietet die Edition Cantz alle Leistungen aus einer Hand. Das ist ein echter Mehrwert“, betont Dr. Hansmann.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.