BuchMarkt-AWARD Die Preisträger des BuchMarkt-Wettbewerbs stehen fest / Preisübergabe am Messesamstag am BuchMarkt-Stand

Die Preisträger des zweiten BuchMarkt-Wettbewerbs zur Buchhandlung des Jahres stehen fest. Gab es 2003 noch einen Preis, so sind es in diesem Jahr drei: Auf Anregung der Juroren Doris Giesemann (Vertriebs- und Marketingleitung Dorling Kindersley), Hans Frieden (Verlagsvertretung Krause & Frieden) und Ole Schultheis (Bücherjolle, Starnberg) wird er in den Kategorien Unabhängige Sortimentsbuchhandlung, Filialbuchhandlung und Spezialbuchhandlung vergeben. Die Gewinner sind:

In der Kategorie Unabhängige Sortimentsbuchhandlung:
Bücherinsel, Dieburg

Das Team der Bücherinsel Dieburg

„Wir haben Spaß an dem, was wir tun“ – so fasst Claudia Kleene (im Foto, Mitte) das Motto ihrer Buchhandlung zusammen, die sie 1983 gemeinsam mit ihrem Mann Erich Kleene (im Foto, 4.v.r.) in Dieburg gegründet hat. Der mit dem Spaß an der Arbeit einher gehende professionelle Blick auf den Kunden, der Ideenreichtum beim Ausdenken von neuen Ladendekos und Aktionen sowie die Transparenz der betrieblichen Kennzahlen gegenüber den Mitarbeitern waren ausschlaggebende Argumente für die Jury, die Bücherinsel zur unabhängigen Sortimentsbuchhandlung des Jahres zu küren.

Zwei Mitarbeiter der Bücherinsel in Dieburg verbringen auf Einladung des Diogenes Verlags ein Wochenende in Zürich!

In der Kategorie Filialbuchhandlung:
Buchhaus Campe (Thalia), Nürnberg

Das Buchhaus Campe-Team

Das Buchhaus Campe wurde 1991 in 1 A-Lage in Nürnberg eröffnet. Im Februar 2004 wurde der Ableger des Hoffmann & Campe Verlags (Ganske-Verlagsgruppe) durch Thalia übernommen, der eingeführte Name blieb bestehen. Mehrfach wurde das Nürnberger Haus unter der Geschäftsführung von Hans Schmidt (r. im Foto) in den vergangenen Jahren für Marketingaktionen und herausragende Warenpräsentation ausgezeichnet, u.a. mit dem BuchMarkt-AWARD. Für die Jury war ein anderes Argument entscheidend dafür, das Buchhaus Campe zur Filialbuchhandlung des Jahres zu wählen: Bislang konnte die Buchhandlung auch als Teil eines Großfilialisten ihr Profil bewahren.

Der Berlin Verlag lädt zwei Mitarbeiter des Buchhauses Campe zu einem Wochenende in der Bundeshauptstadt ein!

In der Kategorie Spezialbuchhandlung:
Berlin Story, Berlin

Das Team der Berlin Story

Eine Buchhandlung rund um das Thema Berlin – geht das? In Berlin funktioniert das seit Gründung der Berlin Story im Jahr 1997 immer besser. Was Wieland Giebel (im Foto vorne, 2.v.r.) auf ein paar Tapeziertischen begann, ist heute ein 330 qm großer Laden Unter den Linden mit angeschlossener Ausstellung zur Stadtgeschichte. Die Jury zeigte sich überzeugt von einem stimmigen Gesamtkonzept, zu dem hohe Serviceorientierung, Mitarbeiterqualifikation und der Ausbau neuer Geschäftsfelder wie eines eigenen Verlags gehören.

Zwei Mitarbeiter der Berlin Story können sich über eine Einladung des S. Fischer Verlags nach Frankfurt am Main freuen!

Mehr zu den Gewinnern lesen Sie im heute erschienenen Oktober-BuchMarkt. Die Preisübergabe findet am Samstag, den 9. Oktober um 15 Uhr auf der Frankfurter Buchmesse am BuchMarkt-Stand (3.0 C122) statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.