Auf Platz 1 im März: Maggie Nelsons "Die roten Stellen" (Hanser Berlin Verlag) Die neue SWR Bestenliste ist da

Renommierte Literaturkritikerinnen und -kritiker nennen monatlich ‑ in freier Auswahl ‑ vier Buch-Neuerscheinungen, denen sie möglichst viele Leserinnen und Leser wünschen, und geben ihnen Punkte (15, 10, 6, 3). Die Addition für den März ergab folgendes Resultat:

  • 1.Maggie Nelson: Die roten Stellen Hanser Berlin Verlag
  • 2. Paul Celan: »etwas ganz und gar Persönliches« – Briefe 1934-1970 Suhrkamp Verlag
  • 3. Bov Bjerg: Serpentinen Claassen Verlag
  • 4. Michael Kumpfmüller: Ach, Virginia Kiepenheuer & Witsch
  • 5. J.M. Coetzee: Der Tod Jesu Fischer Verlag
  • 6. Ann Petry: The Street – Die Straße Nagel & Klimche Verlag
  • 7. Sigrid Nunez: Der Freund Aufbau Verlag 
  • 8.   Marion Poschmann: Nimbus Gedichte (Suhrkamp Verlag)
  • 9. Margaret Mitchell: Vom Wind verweht (Kunstmann Verlag)
  • 10. Monika Helfer: Die Bagage Hanser Verlag

Die Jury Helmut Böttiger (Berlin) │ Michael Braun (Heidelberg) │ Mara Delius (Berlin) | Gregor Dotzauer (Berlin) │ Martin Ebel (Zürich) │ Eberhard Falcke (München) │ Cornelia Geißler (Berlin) │ Sandra Kegel (Frankfurt) │ Sigrid Löffler (Berlin) │ Ijoma Mangold (Berlin) │ Lothar Müller (Berlin) │ Klaus Nüchtern (Wien) │ Jutta Person (Berlin) │ Wiebke Porombka (Berlin) │ Iris Radisch (Hamburg) │ Ulrich Rüdenauer (Bad Mergentheim) │ Denis Scheck (Köln) │ Marie Schmidt (München) │ Christoph Schröder (Frankfurt) │ Julia Schröder (Stuttgart) │ Gustav Seibt (Berlin) │ Hubert Spiegel (Frankfurt) │ Nicola Steiner (Zürich) │ Hajo Steinert (Köln) │ Daniela Strigl (Wien) │ Beate Tröger (Frankfurt) | Kirsten Voigt (Baden-Baden) │ Jan Wiele (Frankfurt) │ Insa Wilke (Berlin) │ Hubert Winkels (Köln)

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.