Auf Lesereise mit dem cass verlag Die japanische Autorin Nanae Aoyama in Berlin

Im Rahmen ihrer Lesereise durch Deutschland macht die japanische Schriftstellerin Nanae Aoyama Halt in Berlin. Gestern Abend fand in der zauberhaften Atmosphäre der Chocolaterie und Buchhandlung Fräulein Schneefeld & Herr Hund in Prenzlauer Berg eine Lesung mit Gespräch aus Bruchstücke, dem neuen Erzählband von Nanae Aoyama statt.

Nanae Aoyama und Katja Cassing

In den drei Erzählungen ihres Bandes gewährt die in ihrer Heimat preisgekrönte Autorin Einblicke in den japanischen Alltag zwischen modernen Lebensentwürfen und traditionellen Familienstrukturen. Bruchstücke ist im cass verlag erschienen, der sich auf die Vermittlung japanischer Belletristik und Kriminalliteratur spezialisiert hat.

 Durch den Abend führten die beiden Verleger und Übersetzer Katja Cassing und Jürgen Stalph. Aus der deutschen Übersetzung las die Berliner Sprecherin Anja Dreischmeier.

Wer in Berlin ist und heute Abend noch nichts vorhat, um 19:00 Uhr ist Nanae Aoyama zum Abschluss ihrer Lesereise im Japanisch-Deutschen Zentrum, Saargemünder Str. 2 in 14195 Berlin zu Gast. Auch hier steht eine Lesung mit anschließendem Gespräch auf dem Programm.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.