Einladung nach hannover zur Soirée für Buchhändlerinnen und Buchhändler Die Friedenauer Presse stellt sich am 28. September in Hannover vor

Friederike Jacob und ihre Schwester Pauline stellen die Friedenauer Presse vor

 

Der Landesverband Nord und die IG Unabhängiges Sortiment des Börsenvereins laden für den 28. September 2018 ins Literaturhaus Hannover zu einer “exklusiven abendlichen Veranstaltung rund um besondere Bücher” ein: Die traditionsreiche Friedenauer Presse wird sich ab 19.00 Uhr auf ungewöhnliche Weise bei Wein und kleinen Snacks präsentieren, wie die Veranstalter versprechen.

Zur Erinnerung: Der Verlag Friedenauer Presse wurde 1963 gegründet, seither sind rund 200 Bücher mit dem Signet des Verlags erschienen. Romane und Erzählungen der Weltliteratur, Gedichte, Briefwechsel und Essays, literarische Entdeckungen aus der Vergangenheit und Gegenwart, übersetzt aus vielen Sprachen. Und die neue Verlegerin Friederike Jacob will die Verlagsgeschichte und drei Bücher aus dem aktuellen Programm in Lesung und Gespräch vorstellen Unterstützt wird sie (s. Foto) mit dem Akkordeon, mit Gesang und Zwischenfragen von ihrer Schwester, der Sängerin und Schauspielerin Pauline Jacob.

Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldung unter igus@boev.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.