Der marktführende Rackjobber im Bereich des Lebensmitteleinzelhandels will wieder unabhängig agieren Gründerfamilie Gellert besitzt wieder 100 % von Buchpartner

Beispiel einer von Buchpartner bewirtschafteten Fläche – eine von derzeit 6000

 

Die Bastei Lübbe AG  hat heute überraschend einen Vertrag zum Verkauf ihrer 51%-Beteiligung an der  BuchPartner GmbH  unterzeichnet; Käufer, das ist auch eine Überraschung, die Familie Gellert, die die Mehrheit an ihrem Buchgroßhandelsunternehemen vor Jahren an das Barsortiment KNV verkauft hatte, aber auch dort wie auch nach dem Weiterverkauf an Bastei Lübbe mit 49% Mitgesellschafter der BuchPartner GmbH  geblieben war.

Der Aufsichtsrat der Bastei Lübbe AG hat dem Verkauf bereits zugestimmt. Die Veräußerung wird voraussichtlich im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 vollzogen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Im April 2016 hatte die Bastei Lübbe AG die Beteiligung an der BuchPartner GmbH getätigt. Zu den Gründen des Verkaufs erklärt Carel Halff, der seit November 2017 neuer CEO bei Bastei Lübbe ist: „Die strategischen und wirtschaftlichen Erwartungen an diese Beteiligung haben sich leider nicht erfüllt. BuchPartner bleibt aber ein wichtiger Kunde und Vertriebspartner von Bastei Lübbe. Wir richten unseren Fokus auf die Stärkung und den Ausbau unseres Kerngeschäfts, den deutschsprachigen Buchverlagen im Print-, Digital- und Audio-Bereich.“

Kai Gellert, Sprecher der Familie, erklärt: “Unser Ziel ist der weitere Ausbau der von BuchPartner bewirtschafteten Flächen im Lebensmitteleinzelhandel. Ein erster Schritt ist der Beginn der Bewirtschaftung der im ersten Quartal 2018 hinzugewonnenen Märkte der Interspargruppe und anderer Handelspartner im deutschsprachigen Raum, wodurch sich die Anzahl der von BuchPartner insgesamt bewirtschafteten Märkte auf über 6.000 erhöht”.

Der Rückkauf der Anteil hat im übrigen schon die Phantasie einiger Interessenten beflügelt. Gellert: ” Wir haben bereits jetzt schon wieder sehr viele interessante Anfragen von möglichen neuen Partnern”.

Das es sofort wieder neue Interessenten gibt, überrascht Gellert aber nicht: “Kein anderes Unternehmen verfügt über unsere vertriebliche Stärke und umfassende Marktkenntnis, wir sind der im deutschsprachigen Raum marktführende Rackjobber im Bereich des Lebensmitteleinzelhandels”.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.