Veranstaltungen Die Buchhandlung Kemme feiert 30-jähriges Bestehen

Freudestrahlend stieß Ingeborg Kemme (v.l.) mit ihrem Sohn Max, ihren Mitarbeiterinnen sowie einigen Autoren und vielen Gästen auf das 30-jährige Bestehen ihrer Buchhandlung an. − Foto: Schiller

Osterhofen hat mehrere renommierte Autoren, die alle wissen, welchen Kulturschatz sie mit der Buchhandlung Kemme haben.

Um ihre Solidarität und Zuneigung zu bekunden, sind sie am vergangenen Samstag gemeinsam mit vielen Stammkunden zur Feier des 30. Jubiläums in den Buchladen in der Geßl-Passage gekommen.

Die Osterhofener Autoren werden nun im Lauf des Jahres in der Buchhandlung Lesungen halten. Den Anfang machte gestern Dr. Gertrud Scherf  mit ihrem Buch Schatzhüter.

Die Firmengeschichte der Buchhandlung Kemme begann im Frühjahr 1987, als Frau Kemme-Denig den mutigen Schritt wagte in Osterhofen, in der Vorstadt 13, eine Buchhandlung zu eröffnen. Als gelernte Buchhändlerin erfüllte sie sich, trotz vieler Skeptiker, Ihren Traum von einer Buchhandlung in Osterhofen. Sie ging in Kindergärten und Schulen um über die Wichtigkeit des Buches zu referieren, organisierte Lesungen und Buchausstellungen.1990 stieg ihre Tochter Ingeborg Kemme-Reger, nach erfolgreich abgeschlossener Buchhändlerausbildung, in den Betrieb mit ein. Nach über 25 Jahren ist die Buchhandlung Kemme nicht mehr aus Osterhofen wegzudenken. Kunden, die schon als Kleinkinder mit Ihrene Eltern in den Laden kamen, bringen heute  ihre Kinder mit. Das Buch ist in Osterhofen ganz fest mit dem Namen Kemme verbunden und dafür danken wir all unseren treuen Kunden von ganzem Herzen.

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.