Auszeichnung der Stiftung Buchkunst Die 25 Schönsten deutschen Bücher sind gewählt

Im Wettbewerb der „Schönsten deutschen Bücher“ wählten zwei Expertenjurys die 25 Bücher in fünf Kategorien aus. 14 Jurorinnen und Juroren diskutierten sieben Tage lang über die eingereichten Novitäten. Die 25 ausgewählten Bücher sind vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung und zeigen eine große Bandbreite gestalterischer und herstellerischer Möglichkeiten.

Die Schönsten deutschen Bücher aus fünf Kategorien

Katharina Hesse, Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst: „Wir freuen uns, nach über 60 Stunden des Austauschs, der Diskussion und der leidenschaftlichen Debatte, unsere 25 Schönsten präsentieren zu können. Ob opulenter Bildband, Roman, schmaler Reiseführer oder Bilderbuch –  herausragende Buchgestaltung ist in allen Sparten und Genres zu finden. Wir zeichnen Bücher aus, bei denen sich Gestaltung und Inhalt aufs Beste verbinden und die Gesamtwirkung überzeugt. Ein Trend begleitet uns auch 2017: Der Farbschnitt schmückte zahlreiche Einsendungen. Und er wird immer bunter und ausgefallener. Auffällig oft wurden außerdem die Farben Rot und Schwarz in der Gestaltung verwendet. Dies spiegelt sich auch bei unseren Ausgezeichneten wider.“

Auch im zweiten Wettbewerb „Förderpreis für junge Buchgestaltung“ stehen die Gewinner fest. Um die drei mit je 2.000 Euro dotierten Preise konkurrierten 139 Einsendungen. Dieser Wettbewerb der Stiftung Buchkunst zeichnet besonders innovative und zukunftsweisende Konzepte aus, die das Medium Buch weiterentwickeln.

Die prämierten Bücher der aus den verschiedenen Kategorien finden Sie im aktuellen Juli-BuchMarkt sowie auf der Webseite www.stiftung-buchkunst.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.