Personalia Deutscher Notarverlag: Jutta Weil neue Verlagsleiterin / Dennis Flohr Programm-Manager

Jutta Weil
Dennis Flohr

RA Jutta Weil (Foto l.) ist seit Anfang Januar neue Verlagsleiterin beim Deutschen Notarverlag in Bonn. Unterstützung erhält sie durch RA Dennis Flohr (Foto r.), der bereits seit Mai 2014 als verantwortlicher Produkt-Manager des ZAP Verlags tätig ist und jetzt ergänzend dazu auch das Programm-Management des Deutschen Notarverlags übernommen hat.

Weil, gelernte Juristin, übernimmt die neue Position ergänzend zu ihren bisherigen Aufgaben als Verlagsleiterin des ebenfalls in Bonn ansässigen ZAP Verlags (seit Januar 2014) und ihrer Funktion als Leiterin des Produktmanagements des Deutschen Anwaltverlags (seit Januar 2013). Sie absolvierte zuvor Stationen als Lektorin bei Helbing und Lichtenhahn in Basel, Redakteurin beim C.H. Beck-Verlag und nahm leitende Funktionen beim Verlag Recht und Wirtschaft in Heidelberg sowie juris war. Jutta Weil übernimmt die Verlagsleitung beim Deutschen Notarverlag von Dr. Ute von der Aa, die diese Position von August 2010 bis Dezember 2014 verantwortete und zum 1.1.2015 in die Geschäftsführung des Deutschen Notarvereins in Berlin gewechselt ist. Der Deutsche Notarverein ist Mitgesellschafter beim Deutschen Notarverlag.

Dennis Flohr war bereits von 2001 bis Mitte 2014 für den ZAP Verlag, LexisNexis und Wolters Kluwer Deutschland in verschiedenen leitenden Positionen tätig, unter anderem als Verlagsleiter Carl Heymanns,und betreute dort über viele Jahre hinweg das notarrechtliche Buchprogramm. Der ZAP Verlag gehörte nach seinem Verkauf im Jahr 2006 zu LexisNexis und seit 2011 zu Wolters Kluwer Deutschland, bevor er schließlich zum 1.1.2014 von der Anwaltverlag-Gruppe übernommen wurde.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.