„Wir eröffnen das Büro in Regensburg, um näher am deutschen Markt und unserem Vertriebspartner dtv zu sein“ Der Usborne Verlag zieht nach Deutschland

Verlagsleiterin Claudia Holzer (rechts) und Programmkoordinatorin Jannina Broders

Der Usborne Verlag – seit 2012 Teil von Usborne Publishing – zieht im Oktober 2018 vom Hauptsitz des britischen Verlagshauses in London um nach Regensburg. Damit gründet der größte unabhängige Kinderbuchverlag Großbritanniens erstmals eine Dependance im Ausland.

Der Umzug betrifft den verlegerischen Teil des Unternehmens, namentlich Verlagsleiterin Claudia Holzer und Programmkoordinatorin Jannina Broders. Das deutschsprachige Lektorat verbleibt in London.

„Wir eröffnen das Büro in Regensburg, um näher am deutschen Markt und unserem Vertriebspartner dtv zu sein“, begründet stellvertretende Geschäftsführerin Nicola Usborne diesen Schritt. Deutschland sei schon seit langem sehr wichtig für Usborne Publishing, nicht nur aufgrund vieler persönlicher und familiärer Beziehungen der Familie Usborne nach Deutschland. Über vierzig Jahre lang war Deutschland der wichtigste Lizenzmarkt für den britischen Verlag; seit mehr als sechs Jahren ist die deutschsprachige Sparte, der Usborne Verlag, auf dem deutschen Kinderbuchmarkt erfolgreich. Die Backlist des jungen Verlags umfasst mittlerweile mehr als 500 Titel; pro Jahr kommen etwa 130 neue Bücher hinzu.

Den Ausschlag für Regensburg habe die Nähe zum Vertriebspartner dtv in München gegeben, erklärt Claudia Holzer, die selbst aus der Donaustadt kommt. Die Stadt liege aufgrund ihrer Nähe zum Flughafen München strategisch günstig, da das kleine Verlagsteam sicher häufig zu den Kollegen in London reisen werde und umgekehrt.

„Außerdem ist die Stadt überschaubar und verhältnismäßig günstig, was für uns nach vielen Jahren in der Großstadt London ebenfalls ein wichtiges Argument war“, so Holzer.

Besonders freut sich das Usborne-Verlagsteam auf die zukünftig engere Zusammenarbeit mit deutschen Buchhändlern. „Der persönliche Kontakt ist in unserer Branche so wichtig. Allein die Vorstellung, mal kurz in die Buchhandlung vor Ort gehen zu können, um eine Frage zu klären oder zu hören, was bei den Kunden gerade besonders gut ankommt, ist genial“, betont Verlagsleiterin Holzer.

Ein Nachzug weiterer Verlagskollegen oder eine Erweiterung des Teams ist derzeit nicht in Planung. Auch soll das deutsche Büro auf lange Sicht das einzige Auslandsbüro bleiben. Unter dem Namen „Usborne“ erscheinen die Bücher des 1973 gegründeten britischen Kinderbuchverlags auch auf Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch, Katalanisch, Koreanisch, Chinesisch und brasilianischem Portugiesisch.

Neue Verlagsadresse in Regensburg:

Usborne Verlag

Parkside Offices Regensburg

Prüfeninger Straße 20

93049 Regensburg

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.