Verlage Der Psychosozial-Verlag übernimmt CIP-Medien

Zum 1. Juli 2019 wurde der Verlag CIP-Medien in den Psychosozial-Verlag integriert. Der Psychosozial-Verlag hat das Buchprogramm von CIP-Medien übernommen sowie die Zeitschrift Psychotherapie, die zweimal im Jahr erscheint. Außerdem soll CIP-Medien als eigenständige Buchreihe fortgeführt werden.

Mit der Übernahme des 1990 vom Ehepaar Dorothea Carl-Sulz und Serge Sulz gegründeten und auf Verhaltenstherapie spezialisierten Verlages erweitert der Psychosozial-Verlag sein Programm und kann so zukünftig eine noch größere Breite der Psychotherapie abdecken.

Johann Wirth, Verleger des bislang maßgeblich auf Psychoanalyse und Tiefenpsychologie spezialisierten Psychosozial-Verlags, freut sich, eine Vielzahl neuer Autorinnen und Autoren unter seinem Dach begrüßen zu können. Mit der Programmerweiterung kann der Psychosozial-Verlag den Wünschen seiner Leserinnen und Leser, sich kompetent über die Bandbreite der verschiedenen Therapierichtungen hinweg zu informieren, noch besser nachkommen.

Zum Verkauf hat sich der 73-jährige Verleger Serge Sulz aus Altersgründen entschieden. Doch er verabschiedet sich nur als Verleger: Als Mitherausgeber der Zeitschrift Psychotherapie und der Buchreihe CIP-Medien wird er der psychotherapeutischen Fachwelt weiter erhalten bleiben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.