Jubiläums- und Umzugsparty Der MeterMorphosen Verlag feierte 20. Geburtstag

Bei lauschigen Temperaturen konnte der MeterMorphosen Verlag am vergangenen Samstag seinen 20. Geburtstag mit einem Grillfest im erst kürzlich bezogenen Domizil in einer ehemaligen Schlosserei in Frankfurt-Oberrad feiern. „Den Amboss haben wir stehen lassen, weil er uns immer daran erinnert, dass wir eine Ideenschmiede sind“, erklärte Florian Koch zur Begrüßung und erinnerte an die Ursprungs-Idee von fünf Freunden, einen Historischen Zollstock mit einem Überblick über 2.000 Jahre Menschheitsgeschichte zu gestalten. Dieser kam 1999 heraus, traf einen Nerv bei den Kunden, verkaufte sich bis heute millionenfach und legte den Grundstein zum MeterMorphosen Verlag, der – oft auch in Zusammenarbeit mit Buchverlagen – Spiele oder Objekte herausbringt, die es zu Klassikern im Geschenkesektor gebracht haben, wie Gemischtes Doppel, das aus der Kolumne der Süddeutschen Zeitung hervorging oder Kunst aufräumen aus dem gleichnamigen Kein & Aber-Band.

Flankiert von Buffet und Livemusik feierten Christoph Kremer, Jordi Guasti, Ingo Kollmann, Michael Knäbe und Florian Koch  mit Freunden, Familien, Geschäftspartnern und  Autoren und  ließen sich auch nicht beirren, als gegen Mitternacht ein plötzlicher Windstoß die Rosen vom Tisch fegte und es ein bisschen zu regnen begann.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.