Buchpräsentation mit Live-Musik Der Aufbau Verlag gab Einblick in sein Frühjahrsprogramm

Gestern Abend stellte die Aufbau Gruppe in den Verlagsräumen am Berliner Moritzplatz ihr diesjähriges Frühjahrsprogramm vor. Rund 140 Buchhändler und Journalisten standen auf der Gästeliste.

Die Programmleiter Franziska Günther (Sachbuch), Reinhard Rohn (Rütten & Loening) und Tom Müller (Blumenbar) gaben in einer kurzweiligen Tour d’Horizon Einblick in die Vielfalt der Neuerscheinungen. Programmleiterin Constanze Neumann, die seit Dezember 2017 im Unternehmen ist, konnte wegen einer Erkrankung nicht teilnehmen.

Franziska Günther, Reinhard Rohn

Zu Beginn des Abends erinnerte Rohn an den Berliner Schriftsteller Detlev Meyer, der in diesem Februar seinen 70. Geburtstag gefeiert hätte. Er starb 1999. Meyers Das Sonnenkind ist jetzt bei Aufbau neu erschienen.

Im Gespräch mit Franziska Günther machte der Journalist Michael Angele neugierig auf seine Biographie des 2014 verstorbenen Herausgebers der FAZ, Frank Schirrmacher. Schirrmacher – Ein Porträt kommt am 18. Mai in den Handel. Bereits im März erscheint Jan Böttchers Das Kaff bei Aufbau, ein Roman in dem der Protagonist wegen eines Jobs aus der Großstadt zurück in seinen Heimatort kommt, in das Kaff, in dem er aufgewachsen ist. Jan Böttcher las nicht nur aus dem Buch, der Sänger und Musiker hatte auch seine Gitarre mitgebracht.

Jan Böttcher im Gespräch mit Tom Müller (r.)

Er bekam für seinen Gesang viel Applaus von den Gästen, darunter mehrere Autoren des Hauses, wie zum Beispiel Matthias Frings, Christina von Braun und Manfred Flügge, dessen Buch Stadt ohne Seele – Wien 1938 im Februar erscheint. Anschließend tauschten sich die Buchhändler noch lange über die Verlagsprogramme aus und nutzen die Gelegenheit, mit den Autoren und Verlagsmitarbeitern ins Gespräch zu kommen.

ml

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.