Der Premio Filippini geht an den italienischen Verlag "La nave di Teseo" Das Literaturfestival Eventi letterari Monte Verità startet morgen

Unter dem Motto „Auf den Schultern von Riesen“ wird die siebte Ausgabe der Eventi letterari Monte Verità morgen Abend im PalaCinema Locarno von David Grossman eröffnet. Mit ihm gemeinsam tritt die Schauspielerin und Autorin Laura Morante auf, die Passagen aus Grossmans Roman Kommt ein Pferd in die Bar vorträgt. Moderiert wird der Abend von Edoardo Vigna.

Vom 11. bis 14. April werden unter anderem Alessandro Baricco, Adeline Dieudonné, Marco Malvaldi, Mario Martone, Adolf Muschg und Peter Schneider erwartet. Im Rahmen des Festivals findet außerdem die traditionelle Verleihung des Premio Filippini statt, der dieses Jahr an den italienischen Verlag La nave di Teseo von Elisabetta Sgarbi geht.

„Jeder von uns hat seine Riesen und Riesinnen. Es sind Meister aus der Vergangenheit und Gegenwart, von denen wir uns inspirieren lassen und die uns inspirieren: Auf ihren Schultern sitzend, vermögen wir Entfernteres zu sehen. Warum aber den Eventi letterari Monte Verità diesen Titel geben? Weil unsere Beziehung zur Tradition, zu Meistern und Klassikern, in einer Welt, die scheinbar vorhat, ohne sie auskommen und alles auf eine Innovation ohne Kultur, ohne Grundsätze und ohne Format zu setzen, ein Schlüsselproblem ist“, erklärt der künstlerische Leiter der Eventi letterari Monte Verità, Paolo Di Stefano.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.