Top-Personalie Cornelsen: Martin Hüppe geht

Martin Hüppe

Martin Hüppe (Foto), einer von drei Unternehmensbereichsleitern der Cornelsen Schulverlage, wird die Franz Cornelsen Bildungsgruppe nach achtzehn Jahren verlassen und “zum 1.1.2014 eine neue Herausforderung bei einem anderen deutschen Bildungsanbieter annehmen”. Das teilt das Unternehmen gerade mit.

Der 49-jährige Schulbuchmanager war seit 1994 in der Franz Cornelsen Bildungsgruppe und leitete als Geschäftsführer die Verlagsbereiche Grundschule, Mathematik, Naturwissenschaften und Pädagogik sowie die Verlagsbereiche Digitale Medien und Herstellung. Martin Hüppe ist außerdem im Vorstand der Initiative D 21.

Die Übernahme der Aufgaben von Martin Hüppe wurde interimistisch intern geregelt. Wohin Hüppe aber geht, das wird noch nicht gesagt. Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Franz Cornelsen Bildungsholding, Dr. Alexander Bob, bedauert die Entscheidung von Martin Hüppe und würdigt dessen Verdienste für die Berliner Verlagsgruppe: „Wir bedanken uns sehr herzlich bei Martin Hüppe für das in den letzten 18 Jahren Geleistete”. Trotzdem, s.o: Sichtlich gilt bis 2014 eine Konkurrenzauschluss-Klausel.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.