Sie folgt auf Christian Schneegass, der sich in den Ruhestand verabschiedet Clara Herrmann wird neue Leiterin der Jungen Akademie der Künste

Clara Herrmann (c) Sara-Lee-Nussbaum

Clara Herrmann, die bisherige Leiterin des Programms Digital Solitude der internationalen Künstlerresidenz Akademie Schloss Solitude wird ab dem 1. Februar 2019 neue Leiterin der Jungen Akademie der Künste. Sie folgt auf Christian Schneegass, der sich in den Ruhestand verabschiedet.


Zuvor arbeitete Clara Herrmann in unterschiedlichen Kultur- und Medieneinrichtungen – u. a. mehrere Jahre im Lektorat/Korrektorat von ZEIT ONLINE. 2017/18 war sie zudem wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Kulturmanagement der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), wo sie zum Thema Digitalisierung von Kulturbetrieben sowie Artist-in-Residencies-Programmen arbeitete. Gemeinsam mit Lorenz Pöllmann gibt sie 2019 die Publikation Der Digitale Kulturbetrieb – Strategien, Handlungsfelder & Best Practices heraus.
 
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.