Verlage Christiane zu Salm beteiligt sich über Nicolai an US-Start-Up

Seit 2016 ist Christiane zu Salm Inhaberin des Berliner Nicolai Verlages,  des ältesten deutschen  Sachbuchverlages. Und ihre Strategie es ist, sich an internationalen Start-ups rund um das Buch zu beteiligen, „die Innovationen auf der Produktions- wie auch auf der Vermarktungsseite entwickeln“.

Dazu hat sie jetzt eine Beteiligung an dem US-amerikanischen Start-up Heleo.com gekauft. Heleo.com ist eine digitale Plattform für innovatives Buchmarketing, auf der Sachbuch-Autoren und Leser in direkter Verbindung zueinanderstehen und eine stark wachsende Online-Community rund um die nächsten großen Ideen aufbauen. Weitere Gesellschafter sind u.a. The New York Times und Bloomberg Inc.

„Alles muss mehr oder weniger neu gedacht werden“ hat sie im November der Frankfurter Rundschau gesagt, jetzt wird wieder ein Stückchen klarer, was sie auch damitgemeint haben könnte.

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.