Verlage Christian Strasser kündigt Rückkauf der Europa Verlage GmbH mit den Marken Scorpio, Europa und Golkonda an

Das kommt eben über den Ticker:  Nach „erfolgreicher Neustrukturierung der beiden verbundenen Unternehmen Scorpio Verlag und Europa Verlag“ kündigt Christian Strasser, der Gründer der Verlagsgruppe, den Rückkauf des nach der Insolvenz entstandenen Unternehmens, die Europa Verlage GmbH an.

Die Verlagsgesellschaften Scorpio und Europa hatten im April bzw. Juli 2019 Insolvenz in Eigenverwaltung einleiten müssen, nachdem zuvor eine angestrebte Finanzierung durch Investoren ausgeblieben war. Die innerhalb von nur sieben bzw. vier Monaten umgesetzten Maßnahmen haben die Verlage finanziell auf eine neue Grundlage gestellt.

Die neu gegründete Europa Verlage GmbH vereint die Marken Europa, Scorpio und Golkonda unter einem Dach. Anne Petersen, die Geschäftsführerin und Mehrheitsgesellschafterin der Europa Verlage GmbH, übergibt zum ersten April 2020 an Christian Strasser. Er verspricht: „Die inhaltliche Ausrichtung der drei Marken bleibt unverändert“.

 

Kommentare (1)
  1. Ich gratuliere zu dem Erfolg.!
    Diese Mitteilung erfreut mich sehr, bleibt doch der gute Verlag SCORPIO erhalten – denn ich möchte gern mein neues Sachbuch im SCORPIO publizieen- weil ein besonderer Verlag- der kämpfen kann – gut für ein besonderes Sachbuch ist – und das unabhängig von großen Konzernen von denen Literatuir bestimmt wird. .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.