Die Seite soll zu einer der reichweitenstärksten deutschsprachigen Foodplattformen weiterentwickelt werden Callwey kooperiert mit rezeptebuch.com

Der Callwey Verlag und der Foodblog-Aggregator rezeptebuch.com kooperieren. Ziel sei es, für die Blogger eine Plattform zur Verfügung zu stellen, um Rezepte zu publizieren und zu monetarisieren – z.B. in Form von POD, eBooks … Zugleich soll die Seite zu einer der reichweitenstärksten deutschsprachigen Foodplattformen weiterentwickelt werden, teilt Callwey mit.
Ein Relaunch, der den Bloggern u.a. neue Tools und eine verbesserte Usability zum Erstellen von Rezepten zur Verfügung stellt und damit für eine größere Reichweite sorgen soll, ist nun online gegangen. Das Potenzial jedes einzelnen Bloggers werde noch weiter hervorgehoben. Dazu dienten verbesserte Profilseiten, ein neues Design und die Möglichkeit, Rezeptebücher anzulegen. Durch das Anlegen von Rezeptebüchern kann sich auch der normale User seine Lieblingsgerichte zusammenstellen und seine persönlichen Favoriten systematisieren. In einem weiteren Schritt werden eine Food-Blogger-Academy sowie die Möglichkeit, eigene Bücher herauszubringen, eingebunden.
Callwey ist nach eigenen Angaben einer der ersten Verlage gewesen, der in Deutschland mit Bloggern kooperiert und mit ihnen zusammen Bücher veröffentlicht hat. Yvonne Bauer alias Frl. Klein, Annelina Waller oder auch Wohnblogger wie Igor Josifovic (urbanjungle-Communty) sind dafür Beispiele. Rezeptebuch.com wurde vor zehn Jahren gegründet. Aktuell sind in der Datenbank über 30.000 Rezepte zu finden; ca. 95 Prozent der aktiven deutschsprachigen Food-Blogger sind auf rezeptebuch.com mit ihrem Feed registriert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.