Wein und Bücher für die Buchhandlung mit den meisten Besuchern am Gmeiner-Stand Busfahrten-Gewinnspiel zur Frankfurter Buchmesse

Nach der Premiere im vergangenen Jahr lobt der Gmeiner-Verlag, in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse und dem Börsenverein des deutschen Buchhandels, zum zweiten Mal das “Busfahrten-Gewinnspiel” aus. Erneut können sich Buchhandlungen mit organisierten Busfahrten zur Frankfurter Buchmesse für die Aktion anmelden, die der Verlag mit einem besonderen Gewinn würdigt: Der Bus, aus dem die meisten Mitfahrer den Gmeiner-Stand besuchen, darf sich auf eine Kiste erlesenen Weines sowie Lesestoff aus dem Gmeiner-Verlag für ihre Kunden auf der Rückfahrt freuen. Außerdem gewinnt die Buchhandlung zu einem späteren Zeitpunkt eine Lesung mit einem Wunschautor oder eine vergleichbare Veranstaltung. Dazu sponsert der Gmeiner-Verlag eine Verköstigung im Wert von 300 Euro.

Interessierte Buchhandlungen müssen dafür einfach eine kurze E-Mail mit Angabe eines Ansprechpartners, einer Handynummer und der Anzahl der Mitreisenden an gewinnspiel@gmeiner-verlag.de senden. Im Anschluss verschickt der Verlag an die BuchhändlerInnen auf den Bus abgestimmte Teilnahmekarten, die auf der Fahrt nach Frankfurt verteilt werden können. Wichtig dabei ist, dass keine Kundendaten gesammelt werden. Die mitfahrenden Kunden haben die Möglichkeit, ihre jeweilige Karte bis um 15:00 Uhr am Messe-Samstag am Gmeiner-Stand persönlich abzugeben. Die offizielle Preisübergabe mit Verleger Armin Gmeiner und Vertriebs- und Marketingleiter Jochen Große Entrup findet zur Abreise am Bus der siegreichen Buchhandlung statt. Der Anmeldeschluss für die Aktion ist am Sonntag, den 30. September 2018.

Im Vorjahr besuchten 1.763 Kunden den GMEINER-Stand für „ihre“ Buchhandlung. Die Verantwortlichen der Buchmesse hatten anschließend für die Preisübergabe sogar ihr perfekt getaktetes Verkehrskonzept angepasst. Als Sieger ging die Altstadt Buchhandlung Wittlich hervor, die im Frühjahr ihren Gewinn einlöste.

Die organisierten Busreisen gehören zur Tradition der Frankfurter Buchmesse. Im letzten Jahr fuhren rund 10.000 begeisterte Leser in insgesamt 180 Bussen mit Buchhändlern aus ganz Deutschland am Messesamstag in die Mainmetropole.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.