Vorgeblättert Bücher und Autoren am Sonntag im Feuilleton der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“  

Hier finden Sie die Bücher, die am Sonntag in der FAS  besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten

 

.„An den Außenposten der Globalisierung“: In ihren Essays Die Herkunft der anderen (Rowohlt) fragt die Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison, was es bedeutet, als schwarz definiert zu sein. Von Verena Lueken

 

„Besser nicht veröffentlichen?“: Die Abrechnung der früheren Lektorin des Suhrkamp Verlags Elisabeth Borchers (Nicht zur Veröffentlichung bestimmt. Ein Fragment, weissbooks). Von Julia Encke

 

Eine kleine Meinung über Wilfried Loth, Fast eine Revolution. Der Mai 68 in Frankreich (Campus).

 

Und eine neue Folge der Kolumne von Thomas Glavinic.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.