Im Herbst erscheint die 1. Ausgabe, gemacht von Buchhändlerinnen und Buchhändlern Buchwert startet Lesemagazin „KUDU“

Für Leserinnen und Leser gibt es jetzt ein neues Magazin: KUDU. Gemeinsam mit der Agentur Erste Liga – Büro für Gestaltung, den Machern von SchmitzKatze und KILIFÜ, hat Buchwert ein Endkundenmagazin entwickelt, das zweimal jährlich erscheint, im Frühjahr und im Herbst.

KUDU will Geschichten rund um Bücher erzählen, gesellschaftspolitische Diskussionen aufnehmen und mit Leidenschaft Bücher vorstellen. Das Besondere: KUDU wird gemacht von Buchhändlerinnen und Buchhändlern. Für deren Kundinnen und Kunden.

„Gemeinsam wollen wir Lust auf Bücher, aufs Lesen und besondere Themen machen – dabei nicht nur auf die neuen Romane, Krimis, Kinder- und Jugendbücher, Sach- und Hörbücher, sondern auch auf ‚Bücher ohne Verfallsdatum‘ oder ‚Besondere Bücher‘, erklärt Michael Rosch, Geschäftsführer der Buchwert, und führt weiter aus: „Wir möchten unterhalten und neugierig auf mehr machen. Dazu bieten wir Büchern eine schöne und sehr wertige Bühne und sorgen somit für Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit.“ Und Thomas Schmitz, Inhaber der Buchhandlung Schmitz in Essen und Initiator von SchmitzKatze, ergänzt: „Um zu zeigen, was KUDU sein soll, haben wir zur Leipziger Buchmesse eine vollständige Nullnummer erstellt, die die Buchhändler mit ihren Teams und vor allem mit ihren Kunden testen und schätzen lernen können.“

KUDU gibt es für Buchwert Partner, die damit Zugang zu einem zeitgemäßen Buch-Magazin für ihre Endkunden (offline und online) erhalten. Und damit verbunden die Chance auf Kundenbindung und Umsatz. Im Herbst 2019 erscheint dann die 1. Ausgabe des Lesemagazins, inklusive der Möglichkeit, die U4 mit einem Firmeneindruck zu individualisieren. Buchwert-Buchhändler, die Interesse am Einsatz des Lesemagazins haben, können sich gerne an ihren Buchwert-Regionalbetreuer wenden.

Ein Exemplar der Nullnummer gibt’s für interessierte Buchhändler unter kudu@buchwert-service.de.

 

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.