"Dinge, die erst ab Fünfzig richtig Spaß machen" Buchpremiere mit Andrea Gerk in Berlin

Gestern Abend stellte die Autorin und Moderatorin Andrea Gerk in der Victoria Bar in Berlin ihr Buch Fünfzig Dinge, die erst ab Fünfzig richtig Spaß machen vor, das jetzt im Verlag Kein & Aber erschienen ist.

Andrea Gerk in der Victoria Bar

Im Gespräch mit ihrem Kollegen Thorsten Jantschek erzählte Andrea Gerk, wie sie sich – selbst gerade 50 geworden – Dinge überlegte, die erst ab Fünfzig richtig vergnüglich sind. Ausführlich über Krankheiten sprechen etwa, eine Playlist für die eigene Beerdigung zusammenstellen und sich gegen 18 Uhr einen Drink genehmigen.

Den Verlag habe sie auf Anhieb von ihrer Idee überzeugen können, erzählte die Autorin. Ihr seien dann schnell mehr als fünfzig Dinge eingefallen und sie habe aussortieren müssen. Moni Port, die bei der Buchpremiere nicht anwesend sein konnte, hat das humorvolle Büchlein illustriert. „Das hatte ich mir gewünscht, denn Moni Ports Bilderbücher wie Das mutige Buch und Das schlaflose Buch haben mich überzeugt“, betonte Andrea Gerk. „Sie hat mein Buch wunderbar illustriert. Mit ihren Bilder gibt sie eigene Kommentare, eine eigene Lesart ab.“

Thorsten Jantschek brachte den Abend so auf den Punkt: „Sie können das Buch vor Fünfzig mit Spaß lesen – und danach erst recht.“

ml

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.