Spiele und Nonbooks Buchhandlung Heymann baut eigenes Kartenprogramm „Hey!Cards“ zum neuen Geschäftsfeld aus

“Frech und quadratísch” sind die Heycards

Gemeinsam mit der Fotografin Stefanie Kapra und der Grafikerin Eva Sölter hat Christian Heymann (Heymann-Buchzentrum. Hamburg) im Vorjahr ein eigenes Programm-Segment „Hey!Cards“ entwickelt, alle im “modern-frechen quadratischen Format.“ Im Dezember 2017 wurden die 160 Karten-Motive zum Einzel-VK-Preis von 1,50 Euro erstmals in den 14 Heymann-Buchhandlungen angeboten – und jetzt soll sein „Herzensprojekt“ als eigenes Geschäftsfeld weiter ausgebaut werden.

Auf “Grund der erfreulichen Nachfrage” („Topseller ist der historische VW-Bulli“ ssagt Heymann-Zentraleinkäuferin Steffi Trettin) wurde die Produktreihe erweitert (seit Juli 2018 gibt es die Motive auch als Klappkarte mit Umschlag zum VK-Preis von 2,95 Euro) und es gibt künftig auch Frühstücksbrettchen)- Und sie wird nun auch überregional angeboten:

Erstmals ist Heymann jetzt damit im August auf der Messe „Nordstil“ in Hamburg mit einem eigenen Stand vertreten.  Vom 11. bis 13. August 2018 sind Christian Heymann und Stefanie Kapra in Halle A3 an Stand A25 anzutreffen.

 

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.