Ursula Kiesling muss aufgeben Buchhandlung der Divan nach Insolvenz von B. Service GmbH übernommen

Ursula Kiesling

In Berlin hatte es sich schon ein wenig herumgesprochen, sodass auch wir es erfuhren: Die Buchhandlung der Divan war bei den meisten Verlagen “gesperrt”,  Ursula Kiesling (Foto), früher mit drei Läden in Berlin vetreten, hatte Insolvenz anmelden müssen. Durch eine Börsenblatt – Anzeige (7/S. 85) mit neuer Versandanweisung ist jetzt bestätigt worden, was auch schon kursierte: Die Firma B.service Gmbh (Thurn/Müller/Borsche) aus dem Umfeld der eBuch eG/Annabel hat zum 1.2.  das Divan – “Stammhaus” in der Reichstraße 104 übernommen, wie im April 2015 schon die ebenfalls insolvente Vorzeigebuchhandlung Ocelot. eBuch Vorstand Lorenz Borsche bestätigt jetzt auf Anfrage: “Ja, Divan ist wieder so ein klassischer Fall, für den wir 2004 die B.Servce gegründet haben: Standorterhaltung im stationären Buchhandel”.

Ursula Kiesling hatte drei Läden; einen davon (Haberland) hatte sie 1992 übernommen und im Westend Berlins als Filiale des Stammhauses geführt, aber Ende 2016 an Christiane Schulz-Rother verkauft.

Die  Übernahme der kleinen Divan-Filiale in Zehlendorf durch Mitarbeiterinnen scheiterte (so wird uns berichtet) an den Preisvorstellungen von Ursula Kiesling, sie ist aber derzeit nicht zu erreichen. Sie haben dann in der Nachbarschaft eine neue Buchhandlung gegründet.

Kommentare (1)
  1. AngesichTs ihrer DE-Eskalierenden EngagemenTs in der Raubdruck-Problematik zwischen 1983 -&- 1984 haetten die Nachfolge-UnTernehmen der einsTigen Underground-Oekonomie Ursula kiesling ruhig eine Finanz-SpriTze gewaehren koennen | Frau Kiesling hatte 1983 ‘ 84 den amok-laufenden Geschaeftsfyhrer der Berliner Buchhaendler-Vereinigung Jochen L. Braeunlich aus diesem Amt komplimenTierT ‘ So dass dieser sein Werk bis zu seinem auch die Szene total konsTernierenden Meineid in einem Verfahren ‘ in dem auch Hans Georg Lindenau vor dem LandgerichT Berlin nach der GeseTzes-Verschaerfung vom 01. Juli 1985 VER-DysTerT worden isT auf dem TickeT von ChrisTian Mueller von der Heide am Grossen Hirschgraben 17 forTseTzen mussTe <| ° PeTer Troestler Berlin |<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.