Wiedereröffnung der Eckert-Filiale in Ansbach

Die neu gestaltete Filiale in Ansbach (c) UGDE

Die beiden Bahnhofsbuchhandlung in Ansbach und Schwabach, die zum Jahreswechsel von der Unternehmensgruppe Dr. Eckert übernommen wurden, wurden komplett neu gestaltet.

„Durch die Filialen Ansbach und Schwabach setzen wir unsere mittelfristige Expansionsplanung, auch im flächenmäßig größten Bundesland Bayern zu wachsen, weiter fort“, stellt Thomas Hierholz, Geschäftsleiter Verkauf & Expansion der Unternehmensgruppe, dazu fest.

Die Eckert-Filiale in Ansbach konnte bereits am 18. Februar wiedereröffnet werden. Das rund 230 Quadratmeter große Geschäft charakterisiert nun eine hellere, freundlichere Optik, mehr Platz für die Kunden und eine großzügige Erweiterung der Sortimente. Neben dem Angebot von rund 2000 Präsenztiteln an Zeitungen, Zeitschriften und internationaler Presse sowie Büchern wurde die Angebotspalette um Zigaretten, Tabakwaren, Zigarillos, Raucherbedarf, Getränke und Süßwaren ergänzt und den Kundenbedürfnissen angepasst. Neuerdings gibt es in der Ansbacher Eckert-Filiale auch den kompletten Lotto-/Toto-Service sowie Telefonkarten. Filialleiterin Karin Häßlein und ihre fünf MitarbeiterInnen haben die Bahnhofsbuchhandlung an Werktagen von 5.00 bis 20.30 Uhr, samstags von 6.00 bis 20.30 Uhr und sonntags von 7.00 bis 20.30 Uhr geöffnet.

Die 137 Quadratmeter große Eckert-Filiale am Bahnhof Schwabach wird noch bis zum 7. April umgebaut. Künftig werden in der Bahnhofsbuchhandlung Bücher und rund 1500 Pressepräsenztitel angeboten. Filialleiterin Maria Leisentritt und ihr vier-köpfiges Team verkaufen zudem Tabakwaren, Getränke, Süßwaren, Geschenkartikel und bieten den vollständigen Lotto-/Toto-Service. In Schwabach sind die Türen werktags von 5.00 bis 20.00 Uhr, am Sonntag zwischen 8.00 und 20.00 Uhr geöffnet.

Die Unternehmensgruppe Dr. Eckert betreibt in Deutschland mehr als 200 Geschäfte in den Bereichen Presse, Buch, Tabak und Convenience: Bahnhofsbuchhandlungen der Marke Ludwig, Pressefachgeschäfte der Marke Eckert, Tabakwarenfach-geschäfte der Marke Barbarino und Convenience Stores unter den Labels Adam’s und ON!Express. Bundesweit beschäftigt die Unternehmensgruppe derzeit rund 1400 Mitarbeiter.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.