Marktsituation insgesamt schwieriger geworden

Heute auf der Jahrestagung der Versandbuchhändler in Ulm: Der Bundesverband zieht Bilanz über das vergangene Jahr. „Das Jahr 2012 verlief für die einzelnen Sparten und Unternehmen des Versandbuchhandels ganz unterschiedlich. Der Online-Handel und der Handel mit E-Books boomt, der Marktanteil der klassischen Versandbuchhändler und der Buchclubs geht stetig zurück“, heißt es in einer Presseerklärung.

Erstmals liegen verlässliche Umsatzzahlen von Amazon vor. In der Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC teilte Amazon den Gesamtumsatz für Deutschland mit ca. 6,5 Mrd Euro mit. „Schätzungsweise liegt der Buchanteil bei ca. 1,6 Mrd. Euro, wobei dies wiederum ca. 74% des gesamten Online Versandbuchhandels in Deutschland entspricht. Damit verbleibt für die übrigen Online-Versandbuchhändler ein Umsatz von ca. 550 Mio. Euro und damit ein Marktanteil von 26%“, heißt es weiter in der Presseerklärung.

Der Online-Versandbuchhandel profitiere zunehmend vom Erfolg der E-Books, da die Verkäufe meist über Online-Händler erfolgen. Der Umsatz mit elektronischen Büchern ist in 2012 insgesamt um 125% auf 106 Mio Euro gestiegen.

Hingegen sei 2012 für den klassischen Versandbuchhandel, also den Verkauf über Kataloge, Mailings, Telefon, Außendienst, etc., erneut ein sehr schwieriges Jahr gewesen. Hier war ein Umsatzrückgang von ca. 6 % zu verzeichnen. Die Verlagerung des Handels – nicht nur des Versandhandels – betrifft auch die traditionellen Versandbuchhändler.

Der Abwärtstrend der Buchclubs habe sich auch in 2012 fortgesetzt: Umsatz und Mitgliederzahl sind im Berichtsjahr 2012 deutlich zurückgegangen, das Minus beläuft sich auf ca. 10%. Der Bertelsmann-Club konzentriert sich auf Kostenmaßnahmen und investiert in den Ausbau des digitalen Geschäfts (E-Books).

In den ersten Monaten des Jahres 2013 setzten sich die Trends des Jahres 2012 fort: Das Wachstum des Internet-Versandbuchhandels betrug im ersten Quartal 2013 zwischen plus 5% und 8 %.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.