Thalia-Gruppe beteiligt sich an Grüttefien

Die Thalia-Buchhandelsgruppe beteiligt sich – vorbehaltlich der Freigabe durch das Bundeskartellamt – zum 1. Oktober 2006 mit 50,1 Prozent an der Buchhandlung Grüttefien GmbH, Varel, meldet das Unternehmen heute morgen.

Wie es weiter heißt, werden die Gesellschafter Jens-Peter und Sven Grüttefien wie bisher als Geschäftsführer ihre Buchhandlungen weiterhin führen. “Mit der Anbindung an Thalia verknüpft Grüttefien – gegründet 1952 – seine traditionsreiche und dynamische Vergangenheit optimal mit der Innovationskraft der Thalia-Gruppe”, heißt es. Grüttefien wird sämtliche Buchhandlungen unverändert fortführen und sukzessive auf Thalia umstellen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden unverändert tätig sein.

Grüttefien betreibt derzeit 18 Buchhandlungen vornehmlich im norddeutschen Raum und erzielte in 2005 einen Jahresumsatz von rund 17 Millionen Euro.

Jens-Peter und Sven Grüttefien lassen verlauten: „Wir sind froh, mit der Thalia-Gruppe einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir gemeinsam unsere auf Qualität und Service ausgerichtete Unternehmensstrategie fortführen können.“ Und fügen hinzu: „Wir sind sicher, dass unsere Buchhandlungen zusammen mit Thalia in eine sichere und erfolgreiche Zukunft gehen werden“. Michael Busch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Thalia Holding GmbH: “Wir sind stolz darauf, mit einem weiteren erfolgreichen Unternehmen eine über den Generationswechsel hinausreichende gemeinsame Perspektive innerhalb der Thalia-Gruppe gefunden zu haben.”

Die Thalia-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2004/2005 (30.09.) in 137 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Umsätze in Höhe von rund 461 Millionen Euro erzielt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.