Osiander kauft Gess in Konstanz

Die Osiandersche Buchhandlung wird zum 1. März die Konstanzer Buchhandlung Gess übernehmen. Sie stand nach dem Tod der Inhaberin Yvonne Gess (sie ist tödlich verunglückt) zum Verkauf, da kein Nachfolger zur Verügung stand, wie Heinrich Riethmüller mitteilt.

Osiander mit einem Gesamtumsatz von ca. 24 Millionen Euro ist derzeit in Tübingen, Reutlingen, Böblingen, Rottenburg, Stuttgart und Villingen/Schwenningen vertreten und erhöht mit dem Neuzukauf die Zahl seiner Buchhandlungen auf zehn.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.