Weltbild.de kooperiert mit BIC media, libreka! und Google

Leseproben von über 250.000 Titeln will weltbild.de anbieten. Bis zu 20 Prozent der jeweiligen Bücher sollen online gelesen werden können. Die Daten dafür sollen von BIC media, libreka! und Google kommen.

Wie viel Text bei den einzelnen Büchern jeweils zum Schnupperlesen bereitgestellt wird, hängt von den jeweiligen Verlagen ab.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.