Online-Shops für E-Books und Bücher wachsen zusammen: Libreka.de wird zu buchhandel.de / Jetzt mit Reinlesefunktion

Es ist soweit: Die MVB bündelt ihre Branchenplattformen für Endkunden unter der Marke buchhandel.de; die Online-Shops für E-Books und Bücher wachsendamit zusammen: Ab dem 18.12.2014 fasst die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ihre Angebote für den digitalen Kauf von E-Books und gedruckten Büchern unter buchhandel.de zusammen.

„Damit stärken wir unsere übergreifende, unabhängige Branchenplattform und machen diese noch attraktiver für Kunden, da sie das gesamte digitale und gedruckte Buchsortiment über ein Shop-System beziehen können“, erklärt MVB-Geschäftsführer Ronald Schild. „Unter der Marke Libreka bieten wir zukünftig ausschließlich unsere bewährten B2B-Dienstleistungen für Verlage, Buchhandlungen und Handelspartner zur Aggregation und Distribution von E-Books an.“

Mit der der Bündelung der Online-Shops wird die Internet-Adresse www.libreka.de ab dem 18.12.2014 direkt auf www.buchhandel.de umgeleitet. Bestehende Kundenkonten werden inklusive aller aktiven Download-Links automatisch auf buchhandel.de umgezogen. Dafür werden die entsprechenden Daten am 15.12.2014 „eingefroren“.

Der Einkauf auf libreka.de wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich sein, allerdings ist der Online-Shop buchhandel.de während der gesamten Zeit des Umzugs erreichbar. Parallel erhalten die Bestandskunden von libreka.de neue Zugangsdaten mit einem Initialpasswort, da eine Übernahme der bisherigen Passwörter aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist. Sobald sich ein Kunde über seinen neuen Zugang auf buchhandel.de anmeldet, findet er als kleine Aufwandsentschädigung drei kostenlose E-Books in seinem Benutzerkonto, die die Verlage Hanser und Bastei Lübbe zur Verfügung gestellt haben: „Sex“ von Thomas Glavinic (Hanser Box), „netwars – Der Code 1: Sturzflug“ von M. Sean Coleman (Bastei Entertainment) und „Landluft für Anfänger – 01“ von Simone Höft und Nora Lämmermann (Bastei Entertainment).

Für Verlage, die in der Vergangenheit ihre E-Books auf libreka.de angeboten haben, ändert sich durch die Zusammenführung der Online-Shops nichts. Auch Buchhändler, die bereits als Partner bei buchhandel.de gelistet sind, haben keinen Änderungsbedarf – ihre Kunden bleiben ihnen auf buchhandel.de zugeordnet. Schuld: „Allein diejenigen Sortimenter, die sich bisher noch nicht für die Branchenplattform registriert haben, müssen sich einmalig und kostenlos als Partner anmelden. Die Kunden von buchhandel.de profitieren schließlich von der Reinlesefunktion, die im Dezember auf der Branchenplattform integriert wird“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.