Nächster Coup: Google digitalisiert mehr als eine Million Bücher der University of Texas in Austin

Google wird die Bibliotheksbesetände der American Library Association Midwinter Meetings, der University of Texas in Austin scannen. Eine entsprechende Vereinbarung sei nun unterzeichnet worden, meldet das Unternehmen.

Als fünftgrößte akademische Bibliothek der USA umfasst das Bibliothekensystem der University of Texas in Austin dreizehn Bibliotheksstandorte und beherbergt einige der führenden Sondersammlungen des Landes einschließlich der weltbekannten Nettie Lee Benson Latin American Collection (Lateinamerikanische Sammlung).

Gemeinsam werden Google und die University of Texas in Austin mehr als eine Million Bücher aus der Sammlung der Universität digitalisieren, heißt es. Damit stehen die lizenzfreien Dokumente der Universität jedermann frei zur Verfügung. Darüber hinaus können Benutzer Hintergrundinformationen zu urheberrechtlich geschützten Büchern (wie etwa den Buchtitel und den Namen des Autors) sowie maximal einige Textzeilen in Verbindung mit ihrer Suche einsehen und erhalten Informationen, wo dieses Buch erworben oder ausgeliehen werden kann.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.