Google will Yahoo gegen Microsoft zur Seite stehen

Jetzt geht das Gerangel erst richtig los: Google-Chef Eric Schmidt hat Yahoo-Mitgründer Jerry Yang am Telefon seine Hilfe in jeder Hinsicht angeboten, berichtet das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf Insider [mehr…].

Eine Gegenofferte zu dem Microsoft von rund 45 Milliarden Dollar habe Schmidt zwar nicht angedeutet, möglicherweise aber die Unterstützung für einen anderen Bieter sowie eine Partnerschaft mit Yahoo bei der lukrativen Werbung im Internet, zitierte das Blatt nicht näher genannte Insider.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.