Google: Ab heute Bücher und Buchhandlungen finden

Das, was Google schon im Frühjahr der Branche angekündigt hatte [mehr…] ist heute an den Start gegangen:

Google hat zwei seiner Technologien – Google Buchsuche

Google zeigt Einkaufsmöglichkeirten
in der Umgebung

http://books.google.de und Google Maps http://maps.google.de (s. Abb.) – kombiniert, um seinen Nutzern das Finden von Büchern und der Buchhandlung, in der sie sie kaufen können, zu erleichtern. Das ist ab heute möglich – wenn auch noch mit leichen Fehlern behaftet, wie ein BuchMarkt-User gerade meldet. So ist etwa im Stuttgarter Raum auch ein Tabakshop dabei, aber auch bereits geschlossene Buchhandlungen werden gelistet.

So einfach geht’s: Eine Suchanfrage bei Google Buchsuche – zum Beispiel den Schriftsteller Immanuel Kant oder ein Stichwort wie „Küchendesign“ – eingeben. Google Buchsuche bietet jetzt eine Liste aller relevanten Bücher an – Bücher, die von oder über Immanuel Kant geschrieben wurden oder die eine Relevanz zu „Küchendesign“ haben. Erscheinen die Suchergebnisse dem Nutzer interessant, klickt er einen der Links an. Google zeigt dann – mit Genehmigung des Verlages – einen kurzen Ausschnitt dieses Buches. Auf der Ergebnisseite werden verschiedene Bezugsquellen für das gefundene Buch angezeigt – Links zur Website des Verlags, zu Online-Shops und jetzt, dank der neuen „lokalen Buchhändler finden“-Funktion, Buchhandlungen in der Umgebung des Nutzers; allerdings auch Zeitungsredaktionen und Druckereien, Verlage…

Mehr dazu im Kurzinterview mit [Jens Redmer [mehr…]]

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.