AOL Time Warner“ ab morgen ohne „AOL“ im Namen?

Wie die „Washington Post“ heute berichtet, will das Medienimperium AOL Time Warner, New York, morgen, auf der monatlichen Sitzung seiner Direktoren, „AOL“ aus seinem Namen streichen. „AOL Time Warner“ würde dann, wie vor der Fusion mit dem Onlinedienst „America Online“ im Januar 2001, zu seinem alten Namen „Time Warner“ zurückkehren. – als Zeichen dafür, dass sie die umstrittene Phase des „Internet-Booms“ und dessen Folgen endgültig hinter sich gelassen haben.

Ob dies zum jetzigen Zeitpunkt, in dem nicht nur in den USA das Internetgeschäft wieder Aufwind bekommt, die richtige Entscheidung ist, ist mehr als fraglich. Immerhin spült „AOL“ jedes Jahr 1 Milliarde (!) US Dollar in die Kasse von „Time Warner“. Mehr hier: http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/articles/A21766-2003Sep16.html
STEFAN BECHT stefan@stefanbecht.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.