Neue Heymann-Iniative: Erstmals monatliche Kinder- und Jugendbuch-Hitliste

Heute stellten die Hamburger Buchhandlung Heymann und die Hamburger

Heike Heymann-Rienau (l.)
,Hella Schwemer-Martienßen

Öffentlichen Bücherhallen eine gemeinsame Initiative vor (Hella Schwemer-Martienßen, die Direktorin der ÖBH im Foto r):

Unter dem Titel „Lesehits für Kids“ erstellen die beiden Partner ab jetzt monatlich eine Bestenliste für Kinder- und Jugendbücher.

Ermittelt werden die meistgelesenen Bücher in vier Sparten: „Bilderbuch“, „Kinderbuch“, „Jugendbuch“ und „Sachbuch“. Darin werden jeweils die vier meistverkauften und am meisten ausgeliehenen Kinderbücher aufgeführt. Während Heymann in seinen 13 Filialen die meistverkauften Bücher entsprechend der Zahlen aus dem Warenwirtschaftssystem feststellt, steuern die Hamburger Öffentlichen Bücherhallen die Zahlen der am meisten ausgeliehenen Bücher aus 35 Bibliotheken bei.

Heymann-Geschäftsführerin Heike Heymann-Rienau: „Bestenlisten sind im täglichen Geschäft eine wichtige Orientierungshilfe für alle, die Kinder an das Lesen heranführen wollen, aber nicht wissen, was Kindern Spaß machen könnte.“

Auf den ersten Plätzen der aktuellen Liste finden sich prominente Titel wie „Der Grüffelo“ (Bilderbuch), „Rettet Atlantis“ aus „Die drei Fragezeichen“ (Kinderbuch) „Harry Potter und der Halbblutprinz (Jugendbuch) und „Leben im Dschungel“ aus der Reihe Meyers Kleine Kinderbibliothek (Sachbuch).

Die Bestenliste wird monatlich aktualisiert in allen Heymann-Buchhandlungen und in allen Filialen der HÖB aushängen.

Zur Heymann-Webseitedurch Klick auf die Abbildung

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.