Mayersche zieht Bilanz nach einem Jahr an der KÖ

Vor genau einem Jahr hat die Mayersche ihr Düsseldorfer Flaggschiff Mayersche Droste eröffnet – heute zieht Dr. Hartmut Falter Bilanz: „Rund eine halbe Millionen Besucher waren bisher in der Buchhandlung zu Gast.“

Das Haus an der Kö 18 ist eine der größten Buchhandlungen des Unternehmens und ist – nicht zuletzt aufgrund der außergewöhnlichen Architektur – ein Aushängeschild der Mayerschen. „Die markanten roten Rolltreppen, die die verschiedenen Ebenen miteinander verbinden, ziehen immer wieder Neugierige an“, erzählt Christina Peus, Leiterin der Buchhandlung. Als Publikumsmagnet haben sich die oft ausverkauften Veranstaltungen erwiesen: Zu den Gästen, die hier ihre Bücher präsentierten, gehörten unter anderem Stefan Aust, Iris Berben, Hildegard Hamm-Brücher und internationale Autoren wie Simon Beckett, Cecelia Ahern sowie der frühere israelische Botschafter Avi Primor.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.