Mayersche unterstützt Frauenhäuser in NRW mit 11.000 Euro

In der Mayerschen Buchhandlung am Dortmunder Westenhellweg gab es gestern Dienstag Grund zur Freude: Insgesamt 11.000 Euro in Form von Warengutscheinen spendete die Buchhandlung der Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser NRW e.V.

Dieser Betrag entstammt der Mayersche-Initiative “Bücher können die Welt verändern”, bei der die Buchhandlung pro Einkauf mit der Mayerschen Kundenkarte 10 Cent an soziale Einrichtungen spendet. Quartalsweise wird das so gesammelte Geld weitergegeben – wohin genau, entscheiden hierbei die Kunden.

Im vierten Quartal 2011 sind auf diesem Wege 11.000 Euro zusammengekommen, die nun gesammelt an die LAG Autonome Frauenhäuser NRW e.V. übergeben wurden und somit den 27 angeschlossenen Frauenhäusern im gesamten Bundesland zugute kommen. Die Warengutscheine sollen unter anderem für Kinder- und Jugendbücher, Unterhaltungsmedien für Erwachsene und Kinder (Spiele, DVDs, Hörbücher) sowie Fachbücher zum Thema Gewalt gegen Frauen eingesetzt werden.

Seit Einführung der Kundenkarte vor anderthalb Jahren wurden über die “Mayersche KultKarte” bereits über 100.000 Euro an soziale Projekte in der Region gespendet – alleine 2011 belief sich der Spendenumfang auf 71.500 Euro.

Und auch 2012 geht es weiter: Bis Ende Mai nimmt die Mayersche unter kultkarte@mayersche.de noch Bewerbungen von bzw. für unterstützenswerte Projekte und Organisationen aus der Region entgegen, aus denen die Kunden schließlich per Online-Voting zwölf finale Spenden-Projekte bestimmen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.