Leipziger Bahnhofsbuchhandlung mit neuem Namen: „LUDWIG. Presse und Buch“

Pünktlich zur Buchmesse führt die Bahnhofsbuchhandlung im Leipziger Hauptbahnhof ab dem 22.03.2001 den Namen LUDWIG. Presse und Buch. Damit kommt der traditionsreiche Name Ludwig – wir erinnern uns an die berühmten „Mittwochsgespräche“ im Kölner Hauptbahnhof – nun auch in die Buch- und Messestadt Leipzig. Seit 1988 gehört LUDWIG. Presse und Buch zur Unternehmensgruppe Dr. Eckert. 1998 erwarb Eckert die PSG Prima Service Gesellschaft, die die fünf Presse- und Buchgeschäfte im Leipziger Hauptbahnhof betreibt. Zur Leipziger Buchmesse fährt Ludwig in seinem Laden einiges an Prominenz auf, u.a. Günter Ogger (22.3., 19.00 Uhr), Gregor Gysi (24.3., 19.00 Uhr) und Alexander Osang (24.3., 20.00 Uhr).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.