Hugendubel und AG Marketing beenden Einkaufskooperation

Hugendubel und die AGM Arbeitsgemeinschaft Marketing beenden im Rahmen der vertraglichen Vereinbarungen im Laufe des Jahres 2013 „einvernehmlich“ ihre Einkaufskooperation, wie es in einer Presseerklärung heißt.

„Durch Umstrukturierung unserer Einkaufsprozesse entfällt der bisherige Rahmen für diese Kooperation, die wir immer als sehr partnerschaftlich empfunden haben“, sagt Maximilian Hugendubel, geschäftsführender Gesellschafter der Buchhandlung. Die AGM ist eine Interessengemeinschaft aus 14 inhabergeführten mittelständischen Buchhandlungen. Ein Teil der Buchhandlungen bezieht im Rahmen der seit 2008 bestehenden Kooperation Artikel aus dem Hugendubel-Zentrallager. „Einige der Parameter, die vor fünf Jahren zu der vertrauensvollen und sympathischen Zusammenarbeit mit Hugendubel geführt haben, haben sich verschoben“, sagt Andreas Meier, Geschäftsführer der AGM. „Darüber hinaus wollen wir im kommenden Jahr – wie schon bei der Produktion der Werbemittel – auch beim Einkauf der Marketingtitel eigene Wege gehen und arbeiten derzeit an einer Lösung dazu.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.